Einführung in CouchTools Teil 5.1: Wie lege ich Werbemittel an und wozu dienen die Sets?

In den letzten Beiträgen haben wir dich hoffentlich schon zu einem halben CouchTools-Profi gemacht :-) Du weißt nun, wie man eine Basis-Seite, einen Landing Page Test sowie einen ereignisabhängigen Landing Page Test in CouchTools anlegt und zudem, wie man effizient Kampagnen mit CouchTools managest. Heute zeigen wir dir, wie du Werbemittel sinnvoll verwaltest und anlegst – los geht’s!

  1. Logge Dich in CouchTools ein.Schwierigkeiten mit Login?
    Schreib eine E-Mail an support@couchtools.com . Wir helfen Dir gerne.
    CouchTools-Login
  2. Wähle unter dem Reiter “Werbemittel” in der oberen Navigationsleiste “Werbemittel-Sets” aus.
    CouchTools-Werbemittel-Sets-Navigation
  3. Klicke auf den blauen Button oben rechts “Neues Werbemittel-Set”.Tipp: Du musst erst ein Werbemittel-Set anlegen, um ein Werbemittel anlegen zu können. Werbemittel werden aus Gründen der Übersichtlichkeit und des einfacheren Arbeiten mit ihnen zu Gruppen, den Werbemittel-Sets zusammengefasst.CouchTools-Werbemittel-Set-hinzufügen
  4. Benenne das Set und lege einen Typ fest, dann speichere.Tipp: Wir empfehlen eine Benennung in folgender Form zur besseren Gruppierung: Kanal + Anspracheform, z. B. Facebook Werbeanzeigen Ängste. Als Typen stehen Banner, AdWords-Textanzeigen, Print-Anzeigen und Facebook-Anzeigen zur Verfügung.CouchTools-Werbemittel-Set-anlegen
  5. Auf der nun geöffneten Seite klickst Du unten rechts auf den blauen Button “Werbemittel zum Set hinzufügen”.Tipp: Alternativ kannst Du entweder in der Werbemittel-Sets-Übersicht auf den blauen Button in der Zeile des neu angelegten Werbemittel-Sets klicken und dort “Werbemittel hinzufügen” auswählen oder zu den Werbemittel hinzufügen und dort durch Klick auf den blauen Button “Neues Werbemittel” ein Werbemittel anlegen.
    CouchTools-Werbemittel-zum-Set-hinzufügen
  6. Fülle die Felder nun entsprechend deinen Werbemitteln aus.Tipp: Die Felder unterscheiden sich je nach ausgewähltem Werbemittel-Set-Typ. Wir empfehlen eine Benennung in folgender Form: Kanal + Anspracheform + Produkt + Besonderheit der Anzeige, z. B. FB_Ängste_Namensband_Sicherheit.
    Versionsname sowie “Gültig bis” sind optionale Felder. Wähle den Status Entwurf, wenn das Werbemittel noch nicht genutzt wird; Produktiv, wenn das Werbemittel aktuell eingesetzt wird; Testen, wenn es erst gering eingesetzt wird, um zu sehen, ob es wirkt; Veraltet, wenn es nicht mehr aktuell ist und nicht mehr genutzt werden kann.
    CouchTools-Werbemittel-anlegen
  7. Speichere das Werbemitttel über den grünen Button “Speichern”.
    CouchTools-Werbemittel-speichern
  8. Füge ein Bild hinzu, indem Du auf der nun geöffneten Seite im unteren rechten Bereich der Seite auf “Datei hinzufügen” klickst.
    CouchTools-Werbemittel-Dateihinzufügen
  9. Wähle die entsprechende Datei aus und lade sie hoch.Tipp: Du kannst das Bild mit unserem integrierten Bild-Editor bearbeiten, indem du nach dem Hochladen in der Zeile des Bildes in der Tabelle rechts auf zwischen “Bearbeiten” und “Löschen” auf “Öffne Bild-Editor” klickst.
    CouchTools-Werbemittel-Bild-Editor-öffnen
    CouchTools-Werbemittel-Datei-auswählen
    CouchTools-Werbemittel-Bild-bearbeiten

Das war’s auch schon für heute! :-)

Jetzt unverbindlich anfragen

 

Das nächste Mal zeigen wir dir, wie du deinen Nutzer dorthin zu bekommen, wo du ihn haben willst! :-) Eddie ist schon gespannt!

Teile doch deine Meinung mit uns:

  • Hast du schon Werbemittel in CouchTools angelegt?
  • Macht es dir Spaß damit zu arbeiten?
  • Wie gefällt dir unser Bild-Editor?

Beitrag von: Melanie

Trackbacks/Pingbacks

  1. Einführung in CouchTools Teil 6: Wie lenke ich meinen Nutzer so, damit er da landet, wo ich ihn haben will? | CouchTools - [...] und einen ereignisabhängigen Zielseiten-Tests anlegst. Außerdem auch, wie du Kampagnen und Werbemittel in CouchTools verwaltest. Heute zeigen wir dir, …

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>