Einführung in CouchTools Teil 4: Wie lege ich eine Kampagne sinnvoll an?

Zuvor hatten wir dir schon gezeigt, wie du eine Basis-Seite, einen Landing Page Test und einen ereignisabhängigen Landing Page Test anlegst. Heute wollen wir dir zeigen, wie du sinnvoll deine Kampagnen in CouchTools anlegst und strukturierst und worauf du dabei achten solltest. Viel Spaß dabei!

 

  1. Logge Dich in CouchTools ein.Schwierigkeiten mit Login?
    Schreib uns eine E-Mail an support@couchtools.com . Wir helfen Dir gerne.
    CouchTools-Login
  2. Wähle unter dem Reiter “Marketingzentrale” in der oberen Navigationsleiste “Kampagnen” aus.
    CouchTools-Kampagnenemangement-navigation
  3. Klicke auf den blauen Button oben rechts “Neuer Partner”.Tipp: Partner sind alle jene, auf deren Werbeflächen du eine Werbung platzierst. Bei Facebook Werbeanzeigen wäre der Partner dann Facebook z. B., bei Google AdWords Google.
    CouchTools-Kampagnenmanagement-Neuer-Partner
  4. Benenne in dem sich nun öffnenden Layer den Partner entsprechend und wähle einen Status aus.Tipp: Die Status sind folgendermaßen zu interpretieren: Aktiv bedeutet, dass aktuell mit dem Partner zusammengearbeitet wird; Geplant, dass eine Kooperation in Planung ist bzw. vorbereitet wird; Abgebrochen bedeutet, dass die geplante oder aktive Zusammenarbeit mit dem Partner vorzeitig beendet wurde; Archiviert wird angewendet, wenn die Zusammenarbeit mit dem Partner wie geplant verlief und planmäßig beendet wurde.

    CouchTools-Kampagnenemanagement-Partner-benennen

  5. Lege den Typ des Partners fest und speichere.Tipp: Wähle intern, wenn die Werbung auf im Besitz Deiner Firma befindlichen Ressourcen platziert wird, z. B. auf einem Blog, Firma in allen anderen Fällen.
    CouchTools-Kampagnenemanagement-Partner-Typ
  6. Klicke nun oben rechts auf den mittleren blauen Button “Neuer Kanal”.Tipp: Alternativ kannst du auch am Ende der Zeile deines angelegten Partners auf den blauen Button klicken und in dem sich nun öffnenden Menü auf “Kanal hinzufügen klicken.
    CouchTools-Kampagnenemanagement-Kanal-anlegen
  7. Wähle den entsprechenden Partner aus, vergib einen Namen, bestimme einen Status und ordne den passenden Typ zu. Speichere.Tipp: Der Name wäre bei Google Adwords z. B. “Google AdWords”. Setze den Status “Neu”, wenn der Kanal noch nicht aktiv ist. Verändere ihn auf “Aktiv”, wenn der Kanal aktuell von dir genutzt wird und Pausiert/Angehalten, wenn du den Kanal derzeit nicht nutzt, ihn aber planst, in Zukunft wieder einzusetzen. Falls du unsicher bist, welchen Typ du auswählen sollst, helfen wir dir jederzeit gerne – schicke einfach eine E-Mail an support@couchtools.com .

    CouchTools-Kampagnenmanagement-Kanal-definieren

  8. Lege nun eine neue Kampagne an, indem du auf den blauen Button oben rechts “Neue Kampagne” klickst.Tipp: Alternativ kannst du auch auf den blauen Button neben dem Kanal klicken und in dem sich nun öffnenden Menü wählen “Kampagne zum Kanal hinzufügen”.
    CouchTools-Kampagnenemanagement-Kampagne-anlegen
  9. Wähle den zugehörigen Kanal aus, dein Kampagnen-Ziel und benenne die Kampagne. Speichere.
    CouchTools-Kampagnenemanagement-Kampagne-definieren

    Falls du noch keine Kampagnen-Ziele definiert hast, erfolgt hier nun eine kleine Erklärung zum richtigen Vorgehen:

  10. Wähle unter dem Reiter “Marketingzentrale” in der oberen Leiste “Website-Ziele” aus.


    CouchTools-Kampagnenemanagement-Website-Ziele-Navgiation
  11. Klicke auf den blauen Button oben rechts “Website-Ziel hinzufügen”.
    CouchTools-Kampagnenemanagement-Website-Ziele
  12. Fülle Name und Typ aus und setze das Häkchen bei Hauptziel, wenn das definierte Ziel die wichtigste Conversion auf deiner Website ist.Tipp:

    Vergib den Namen so, dass du die verschiedenen Ziele (insgesamt können derzeit 6 definiert werden) gut unterscheiden kannst. Es gibt zwei verschiedene Typen: Verkauf und Ziele Nr. 1-5. Nimm Verkauf für die entsprechende Conversion und verteile die anderen beliebig auf die restlichen Conversion-Ziele. Hauptziel in einem Online-Shop wäre z. B. ein Verkauf, während es bei einem Blog z. B. die Newsletteranmeldungen sein könnten.Wert, Ziel-Kosten je Action und maximale Kosten je Action sind optionale Angaben. Wenn Du den Wert einer Conversion kennst, errechnet Dir CouchTools zu den erreichten Website-Zielen zusätzlich den monetären Gegenwert aus. Bei Ziel-Kosten je Action kannst Du definieren, wie viel Dich eine Action im Idealfall kosten sollte, während der Maximalwert angibt, ab welchem Wert sich die Conversion für Dich nicht mehr lohnt.
    CouchTools-Kampagnenemanagement-Website-Ziel-definieren

  13. Entscheide nun, welche Attribution du anwenden möchtest: Letzter Cookie gewinnt, Erster Cookie gewinnt oder Multi Klick Attribution. Bei Auswahl von Multi Klick musst du im Folgenden noch entscheiden, ob Conversions ganzzahlig oder prozentual gewertet werden und bei letzterem Gewichte festlegen.Tipp:

    Bei Letzter Cookie gewinnt wird die Conversion komplett dem letzten Werbemittelkontakt angerechnet, bei Erster Cookie dem ersten verzeichneten Kontakt. Bei der Multi Klick Attribution werden mehrere Kontakte berücksichtigt. Bei Auswahl von ganzzahlig wird jeder Kontakt als “1” Beitrag zur Conversion gezählt. Dies führt führt jedoch dazu, dass es mehr Conversiontreiber als Conversions gibt – dessen solltest Du Dir bei der Auswahl von dieser Option bewusst sein.Wir empfehlen, diese nur zu nutzen, wenn unklar ist, welche Gewichte den Klicks zugeordnet werden sollen. Bei prozentualer Gewichtung müssen händisch die Gewicht für den ersten, mittleren und letzten Klick festgelegt werden. Dies ist übersichtlicher und genauer als die ganzzahlige Multi Klick Attribution.
    CouchTools-Kampagnenmanagement-Website-Ziele-Attribution

  14. Speichere deine Angaben und deine Website-Ziele können für die Kampagnen genutzt werden.

Und das war’s auch schon für heute :-)! Nur noch wenige Beiträge und Du bist wie unser Eddie ein CouchTools Profi! :-)

Jetzt unverbindlich anfragen

 

Teile doch deine Meinung mit uns:

  • Findest du dich gut zurecht im Kampagnenmanagement?
  • Gibt es Dinge, die dich gravierend stören?
  • Hast du Verbesserungsvorschläge für uns?

Beitrag von: Melanie

Trackbacks/Pingbacks

  1. Einführung in CouchTools Teil 6: Wie lenke ich meinen Nutzer so, damit er da landet, wo ich ihn haben will? | CouchTools - [...] Zielseiten-Test und einen ereignisabhängigen Zielseiten-Tests anlegst. Außerdem auch, wie du Kampagnen und Werbemittel in CouchTools verwaltest. Heute zeigen wir …
  2. Einführung in CouchTools Teil 7.1: Couchlet & Conversionpixel Umsetzung in xt Commerce/os Commerce/ Gambio | CouchTools - [...] Navigiere zurück zu CouchTools und dem Reiter Website-Ziele, wo Du bereits das Couchlet kopiert hast. Darunter findest Du die …
  3. Einführung in CouchTools Teil 7.3: Couchlet & Conversionpixel Umsetzung in Magento | CouchTools - [...] Navigiere zurück zu CouchTools und dem Reiter Website-Ziele, wo Du bereits das Couchlet kopiert hast. Darunter findest Du die …
  4. Einführung in CouchTools Teil 7.2: Couchlet & Conversionpixel Umsetzung in Wordpress | CouchTools - [...] Navigiere zurück zu CouchTools und dem Reiter Website-Ziele, wo Du bereits das Couchlet kopiert hast. Darunter findest du die …
  5. Einführung in CouchTools Teil 5: Wie lege ich Werbemittel an und wozu dienen die Sets? | CouchTools - [...] sowie einen ereignisabhängigen Landing Page Test in CouchTools anlegt und zudem, wie man effizient Kampagnen mit CouchTools managest. Heute …

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>